Wirtschaftsverband

Unsere Mitglieder bilden die Grundlage der ökonomischen Entwicklung Österreichs. Mit wachsendem Erfolg verleihen wir der großen Mehrheit der Selbständigen durch unsere Stimme das ihnen gebührende Gewicht. Unsere Mitglieder haben in uns ihre Vertretung auf politischer Ebene und in der Wirtschaftskammer.

Der Wirtschaftsverband ist Anwalt und Sprachrohr der kleinen und mittleren Unternehmen.

 

Entstehung:
Nachdem sich Anfang 1946 ein Proponentenkomitee zur Bildung bzw. Gründung des Freien Wirtschaftsverbandes, Landesorganisation Kärnten bildete, fand die 1. Landeskonferenz am 1. Juni 1947 statt. In der Zeit von 1. Jänner 1947 bis zur ersten Landeskonferenz wurden die Bezirksorganisationen festgelegt und zum Teil gegründet. Auch wurden Ortsorganisationen ins Leben gerufen, vor allem aber fachlich gehaltene Berufsgruppen, sogenannte Fachvereinigungen geschaffen.

Der Freie Wirtschaftsverband hat sich aber immer weiterentwickelt und bei der außerordentlichen Landeskonferenz am 15. November 2002 wurde die Namensänderung auf Wirtschaftsverband Kärnten beschlossen.

Bei der 21. Ordentlichen Landeskonferenz die am 05. Feber 2010 stattfand, wurde die Namensänderung auf "Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Kärnten" einstimmig beschlossen.

Die erfolgreiche Veranstaltung die von fast 200 Gästen besucht wurde, war auch ein persönlicher Erfolg von unserem Präsidenten KR Poldi Sever, Vizepräsident der WKK. Er wurde wie im Jahre 2005 auch 2010 mit 100% als Präsident unseres Verbandes wiedergewählt.

 

Homepage des Wirtschaftsverbandes Kärnten: http://www.wirtschaftsverband-kaernten.at/

 

Lesenswert